Der wahre Grund, warum Frauen ihre Taschen lieben

Die wirklichen Gründe für den Wert der Handtasche

Ich gebe es gerne zu: ohne Tasche das Haus zu verlassen, fällt mir extrem schwer. Meine Handtasche gehört einfach zu mir, und das nicht nur, weil sie schön aussieht und mein Outfit erst so richtig komplett macht - nein, meine Tasche ist viel mehr als das: sie ist mein zuverlässiger Begleiter, der mir Halt und Sicherheit gibt, mein Geheimnisträger und Hüter vieler kleiner Schätze,  und sie wird oft zu meinem Retter in der Not mit all dem Inhalt, auf den ich unterwegs nicht verzichten möchte. 

 

Da sind z. B. diese spannenden Minuten kurz  vor einer Präsentation oder einem Vorstellungsgespräch, wenn du merkst, dass deine Hände vor Nervosität anfangen zu schwitzen - ein Griff in die Handtasche reicht, um sich wieder wohl zu fühlen, denn Taschentücher sind dort natürlich immer zu finden. 


Frau mit Lippenstift und Taschenspiegel

Oder kurz vor dem heiß ersehnten Date im feinen Restaurant - ein kleiner Blick in den Taschenspiegel stellt sicher, dass Lippenstift und Wimperntusche sich nicht selbständig gemacht und willkürlich kleine Farbtupfer an ungewollter Stelle hinterlassen haben. Und wenn doch, dann ist der kleine Fehler schnell behoben und dein Lächeln wieder unbeschwert - so soll es ja auch sein, schließlich gibt es wichtigere Dinge, um du dich jetzt kümmern willst.

 

Aber auch an der Haltestelle, wenn die S-Bahn mal wieder Verspätung hat, erweist sich die Handtasche als regelrechter Glücksbringer, denn der dort verstaute E-Book-Reader schenkt mir wertvolle Zeit, um mein Lieblingsbuch weiterzulesen - warum sollte ich mich also über lange Wartezeiten ärgern, die ich weder verursacht habe noch verkürzen kann?

 

Rotes Notizbuch
Foto: picjumbo.com

Und ich liebe es, mir unterwegs Notizen zu machen, am liebsten ganz altmodisch mit  Stift in das kleine rote Moleskine-Buch, das immer ein Plätzchen in meiner Tasche findet. Dann ist da noch dieser außergewöhnlich schöne Flyer, der mir in der Stadt ins Auge springt und mich auf eine Idee bringt - natürlich muss er in die Tasche, gleich neben die Visitenkarte, die ich vor kurzem von einer Tischnachbarin im Café erhalten habe.

 

Es gibt gibt so viele Momente, bei denen der Griff in die Handtasche schnelle Hilfe bietet. Und so viele Dinge, die in einer Handtasche Platz haben oder haben sollten. Da liegt es doch auf der Hand, dass eine Frau vorausdenkt, plant und auf keinen Fall auf ihre wichtigsten Utensilien verzichtet, die sie unterwegs eventuell benötigt, um unangenehme oder gar peinliche Situationen zu vermeiden. Ganz  abgesehen davon tragen die meisten Dinge in unserer Tasche dazu bei, unser Leben zu erleichtern, zu verschönern und zu bereichern.

 

Die Liste der kleinen Dinge, die wir in unseren Handtaschen transportieren, kann endlos lang werden. Je nach Vorhaben, Abwesenheitsdauer und Ziel variiert das Handtaschen-Interieur von Mal zu Mal.  

Das kann eine Frau schon mal vor Probleme stellen, denn nicht immer stimmt der Umfang der Dinge, die für das jeweilige Vorhaben benötigt werden, mit dem Innenvolumen der Handtasche überein. Und wenn das Volumen der Tasche ausreicht, ist oft die Optik nicht ansprechend bzw. für manchen Anlass einfach unpassend. Denn was nützt der ganze Inhalt, was hat die intensive Vorbereitung auf alle Eventualitäten für einen Sinn, wenn alle Blicke zuerst auf die unpassende, ungeeignete oder stilistisch falsch gewählte Tasche  fallen und somit ein Eindruck erweckt wird, den wir gerade vermeiden wollten?


Wie immer ist nichts so einfach, wie es auf den ersten Blick erscheint. Die Handtasche einer Frau lässt sich nicht reduzieren auf einen oberflächlichen, beliebig austauschbaren Gebrauchsgegenstand. Sie ist viel mehr als das, sie spiegelt ihre Persönlichkeit wider und wird mit all ihrem wohlüberlegten, individuellen Inhalt sogar ein Teil davon. 

 

Tasche am Wegrand

Wen wundert es da noch, dass Frauen zu ihren Taschen eine besondere Affinität entwickeln? Nicht jeder zeigt hier Verständnis, aber wer es tut, kann auch die Freude nachvollziehen, die entsteht, wenn wir eine Tasche gefunden haben, die genau unseren Vorstellungen entspricht. Diese Tasche dann zu füllen mit all den schönen persönlichen Dingen, die uns auf unserem Weg begleiten, ist ein weiterer Glücksmoment, der uns zum Lächeln bringt. 

 

Und suchen wir nicht alle genau solche Momente im Leben, die uns Freude bereiten? Ist es nicht einfach schön, diese kleinen Freuden genießen zu können?

Mach dir ein schönes Leben, und nimm es mit Leichtigkeit

Suchfunktion